MENSCH: 

Mitarbeitende befähigen - Zusammenarbeit gestalten - Potenziale entwickeln

Wie können Menschen in ihrem Arbeitsumfeld wirkungsvoll und produktiv werden? 

Das hängt stark davon ab, wie zufrieden sie mit ihrer Arbeit sind. Arbeit ist ein vitales menschliches Grundbedürfnis. Deshalb sind Menschen keine passiven Arbeitsmittel - sie haben das Potenzial, ihre Arbeitswelt aktiv zu gestalten. Zufrieden macht, was sinnhaft und gestaltbar ist. Wachsen und sich entwickeln können, den eigenen Motiven folgen und dabei respektiert werden - dies lässt Menschen bei der Arbeit innovativ werden. Wie sehr Arbeit zufrieden macht, wird wesentlich durch die Qualität der Zusammenarbeit im Kreise der Kolleg*innen getragen. In Teams wird Unterschiedlichkeit offenbar.

Zusammenarbeit bedeutet deshalb immer, mit Heterogenität – unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen und Perspektiven - bewusst umzugehen und diese zu nutzen. Kompetenz aufzubauen und diese Kompetenzen im Hinblick auf die sich rasant verändernde Arbeitswelt fortwährend weiter zu transformieren, ist ein ganzheitlicher Lernprozess, bei dem die gesamte Organisation teilnehmen kann. Für uns bedeutet Handlungskompetenz, nicht nur Wissen, sondern auch Wollen, Können und Dürfen. 

Wir fragen Sie:

  • Wie gut können Sie sich selbst in Ihrer Arbeit entfalten? Was kann verbessert werden?
  • Was brauchen Sie für Ihre Arbeitszufriedenheit? Was erwarten Sie von Ihrem Umfeld? 
  • Was können Sie dafür tun, dass sich alle Mitwirkenden bei der Arbeit entfalten können?
  • Wie können Sie Teamarbeit in menschlicher und fachlicher Hinsicht fördern? 
  • Wie können Sie Einschränkungen und Schwierigkeiten frühzeitig erkennen und meistern?



In Coaching, Organisationsanalysen, Teamgesprächen schauen wir uns an:

  • Welche Kompetenzen benötigen alle Mitwirkenden, um erfolgreich sein zu können?
  • Was bringt jede/r bereits mit – welche Erfahrungen können weiterhin eingebracht werden? 
  • Welche Skills können noch gefördert und ausgebaut werden?
  • Wofür und wie können Sie sich Wertschätzung geben? Wie können Sie im Kreise der Kolleginnen und Kollegen wertschätzend und verantwortlich miteinander umgehen? 


  • Wie werden die Arbeitsprozesse in Ihrem Arbeitsfeld erlebt? 
  • Was läuft derzeit gut! Was kann weitergeführt bzw.ausgebaut werden?
  • Inwiefern gibt es Einschränkungen – Was kann verändert werden?
  • Wo wird Arbeitsfreude gegenwärtig gebremst? Wie kann Zufriedenheit gefördert werden? 
  • Wie kann der Blick auf Lösungen und Gestaltungsmöglichkeiten gelenkt werden?

Wir unterstützen Sie bei



  • Personalauswahl -  Multimodale Interviews und Gruppen-Auswahlverfahren
  • Devellopment-Centern
  • Mentoring-Programmen
  • Nachwuchskräfte-Programmen
  • Weiterbildungsprogrammen zu Selbstmanagement und kommunikativen Kompetenzen
  • Berufswege- und Karriere-Beratung
  • Coaching
  • Team-Coaching

Quelle:
Iaffaldano, M. T., & Muchinsky, P. M. (1985). Job satisfaction and job performance: A meta-analysis. Psychological bulletin, 97(2), 251.

 Tims, M., Bakker, A. B., & Derks, D. (2013). The impact of job crafting on job demands, job resources, and well-being. Journal of occupational health psychology, 18(2), 230.

 Reich, T. C., & Hershcovis, M. S. (2011). Interpersonal relationships at work. In APA handbook of industrial and organizational psychology, Vol 3: Maintaining, expanding, and contracting the organization. (pp. 223-248). American Psychological Association.